Entwicklung eines multi-sektoralen Stadtentwicklungs-Wirkungsmodells (UrbMod)


Project Acronym
UrbMod
 
Project Title
Entwicklung eines multi-sektoralen Stadtentwicklungs-Wirkungsmodells (UrbMod)
 
 
Principal Investigator
 
Co-Worker
 
Status
Abgeschlossen
 
Duration
01-01-2015
-
31-12-2017
 
Contractor Organization(s)
 
Abstract
Das multisektorale Stadtentwicklungs-Wirkungsmodell soll aus interdisziplinären Perspektiven und Expertisen entstehen um das System Stadt in Interaktion mit seinen Bewohnern besser zu verstehen. Untersuchungsgegenstand ist die Stadt Hamburg.

An dem Projekt sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Meteorologie, Geographie, Stadtplanung, Medizin, Ingenieurwissenschaften, Mathematik und weiteren Fächern beteiligt. Sie führen Erkenntnisse aus ihren Disziplinen so zusammen, dass Wechselwirkungen im System Stadt besser verstanden werden. Dafür soll ein übergreifendes Stadtentwicklungs-Modell erstellt werden. Es wird Erkenntnisse aus den Sozial-, Natur- und Ingenieurswissenschaften verbinden, um Wirkungen der Stadt auf die Bewohner abzuleiten. Beteiligt an dem Landesforschungsförderungsprojekt (LFF) sind die Universität Hamburg (Koordination), die HafenCity Universität, das Helmholtz-Zentrum Geesthacht, das Max-Planck-Institut für Meteorologie, die Technische Universität Hamburg-Harburg und das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.