Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.15480/882.1334
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorDürkop, Axel-
dc.contributor.authorLadwig, Tina-
dc.contributor.editorGeschäftsstelle Hochschulforum Digitalisierung beim Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.de_DE
dc.date.accessioned2016-12-02T07:36:19Z-
dc.date.available2016-12-02T07:36:19Z-
dc.date.issued2016-11-
dc.identifier.issn2365-7081de_DE
dc.identifier.urihttp://tubdok.tub.tuhh.de/handle/11420/1337-
dc.description.abstractHochschulen haben sich aufgrund verschiedener Einflüsse in den letzten Jahren mehr und mehr geöffnet und vor allem die Barrieren beim Zugang zu Bildung und Wissen gesenkt. Entscheidend zu dieser Öffnung beigetragen hat die Nutzung des Internets, über das neue Formen der Partizipation und Kollaboration möglich geworden sind. Lehr-Lernsituationen können interdisziplinär, institutionsübergreifend und adaptiv gestaltet werden. Der dezentra-le Charakter des Netzes lässt Lernende, Lehrende und Forschende näher zusammenrücken, wenn diese bereit sind, einander offen zu begegnen. Vor diesem Hintergrund sind Prozesse der Koproduktion von Wissen durch Lehrende und Lernende sowie deren Kontextabhängig-keit von entscheidender Bedeutung. Diese Prozesse zu analysieren, zu verstehen und Gestaltungsoptionen aufzuzeigen, ist das Ziel der vorliegenden Studie. Im Fokus stehen hierbei die Fragen, wie sich die neue Offen-heit von Hochschulen auf die Rollendefinitionen der beteiligten Akteure auswirkt, welche konkreten Tools im Prozess der Koproduktion eingesetzt werden, welche inspirierenden Projekte es bereits gibt, in denen Prozesse der Koproduktion von Wissen stattfinden und welcher Einfluss dem hochschulinternen und hochschulexternen Kontext zugewiesen werden kann.de
dc.language.isodede_DE
dc.publisherHochschulforum Digitalisierungde_DE
dc.relation.ispartofseriesArbeitspapier // Hochschulforum Digitalisierung;24-
dc.rightsinfo:eu-repo/semantics/openAccess-
dc.rights.urihttps://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/-
dc.subjectKooperationde_DE
dc.subjectWissensproduktionde_DE
dc.subjectOffenes Lernende_DE
dc.subjectHochschulede_DE
dc.subject.ddc000: Allgemeines, Wissenschaftde_DE
dc.titleNeue Formen der Koproduktion von Wissen durch Lehrende und Lernendede_DE
dc.typeWorking Paperde_DE
dc.identifier.urnurn:nbn:de:gbv:830-88215072-
dc.identifier.doi10.15480/882.1334-
dc.type.diniworkingPaper-
dc.subject.ddccode000-
dcterms.DCMITypeText-
tuhh.identifier.urnurn:nbn:de:gbv:830-88215072de_DE
tuhh.oai.showtrue-
dc.identifier.hdl11420/1337-
tuhh.abstract.germanHochschulen haben sich aufgrund verschiedener Einflüsse in den letzten Jahren mehr und mehr geöffnet und vor allem die Barrieren beim Zugang zu Bildung und Wissen gesenkt. Entscheidend zu dieser Öffnung beigetragen hat die Nutzung des Internets, über das neue Formen der Partizipation und Kollaboration möglich geworden sind. Lehr-Lernsituationen können interdisziplinär, institutionsübergreifend und adaptiv gestaltet werden. Der dezentra-le Charakter des Netzes lässt Lernende, Lehrende und Forschende näher zusammenrücken, wenn diese bereit sind, einander offen zu begegnen. Vor diesem Hintergrund sind Prozesse der Koproduktion von Wissen durch Lehrende und Lernende sowie deren Kontextabhängig-keit von entscheidender Bedeutung. Diese Prozesse zu analysieren, zu verstehen und Gestaltungsoptionen aufzuzeigen, ist das Ziel der vorliegenden Studie. Im Fokus stehen hierbei die Fragen, wie sich die neue Offen-heit von Hochschulen auf die Rollendefinitionen der beteiligten Akteure auswirkt, welche konkreten Tools im Prozess der Koproduktion eingesetzt werden, welche inspirierenden Projekte es bereits gibt, in denen Prozesse der Koproduktion von Wissen stattfinden und welcher Einfluss dem hochschulinternen und hochschulexternen Kontext zugewiesen werden kann.de_DE
tuhh.publisher.urlhttps://hochschulforumdigitalisierung.de/sites/default/files/dateien/HFD_AP_Nr24_Trendpapier_Koproduktion_von_Wissen.pdf-
tuhh.publication.instituteTechnische Bildung und Hochschuldidaktik G-3de_DE
tuhh.identifier.doi10.15480/882.1334-
tuhh.type.opusResearchPaper-
tuhh.institute.germanTechnische Bildung und Hochschuldidaktik G-3de
tuhh.institute.englishTechnische Bildung und Hochschuldidaktik G-3de_DE
tuhh.gvk.hasppnfalse-
tuhh.series.nameArbeitspapier // Hochschulforum Digitalisierungde
openaire.rightsinfo:eu-repo/semantics/openAccessde
dc.type.driverworkingPaper-
dc.rights.ccversion4.0de
dc.type.casraiWorking Paper-
tuhh.relation.ispartofseriesArbeitspapiere des Hochschulforums Digitalisierungde_DE
tuhh.relation.ispartofseriesnumber24de_DE
item.creatorGNDDürkop, Axel-
item.creatorGNDLadwig, Tina-
item.openairecristypehttp://purl.org/coar/resource_type/c_8042-
item.tuhhseriesidArbeitspapiere des Hochschulforums Digitalisierung-
item.grantfulltextopen-
item.languageiso639-1de-
item.openairetypeWorking Paper-
item.seriesrefArbeitspapiere des Hochschulforums Digitalisierung;24-
item.cerifentitytypePublications-
item.creatorOrcidDürkop, Axel-
item.creatorOrcidLadwig, Tina-
item.fulltextWith Fulltext-
crisitem.author.deptTechnische Bildung und Hochschuldidaktik G-3-
crisitem.author.deptTechnische Bildung und Hochschuldidaktik G-3-
crisitem.author.orcid0000-0002-8154-8988-
crisitem.author.orcid0000-0002-5616-2119-
crisitem.author.parentorgStudiendekanat Gewerblich-Technische Wissenschaften-
crisitem.author.parentorgStudiendekanat Gewerblich-Technische Wissenschaften-
Appears in Collections:Publications with fulltext
Files in This Item:
File Description SizeFormat
HFD_AP_Nr24_Trendpapier_Koproduktion_von_Wissen.pdf978,29 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Show simple item record

Page view(s)

759
Last Week
8
Last month
9
checked on Aug 11, 2020

Download(s)

394
checked on Aug 11, 2020

Google ScholarTM

Check

Note about this record

Export

This item is licensed under a Creative Commons License Creative Commons