Dieses Dokument steht unter einer CreativeCommons Lizenz by-sa/4.0
Titel: Wie digital ist Informationskompetenz? : Materialien zu einem Workshop
Sprache: German
Autor/Autorin: Hapke, Thomas  
Schlagwörter: Informationskompetenz;information literacy;digital literacy;digitale Kompetenz
Erscheinungsdatum: Feb-2016
Konferenz: Move and Make – in/trans/formation durch Themen, Trends und Visionen 
Zusammenfassung (deutsch): Workshop am 5. Februar 2016 auf dem Kunst- und Mediencampus Finkenau der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (Folien, Reader, Ergebnisse) im Rahmen der Move and Make – in/trans/formation durch Themen, Trends und Visionen - Fachtagung des Department Information der HAW Hamburg anlässlich 70 Jahre bibliothekarische Ausbildung für öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken in Hamburg und 45 Jahre Fachbereich Bibliothek und Information an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (http://intransformation.hamburg/).

Das Jubiläums-Stichwort „in/trans/formation“ zu 70 Jahren BibliothekarischeThomas Hapke Ausbildung in Hamburg beschreibt auch im Bereich Informationskompetenz eine Entwicklung, in der ein „Zoo“ weiterer Kompetenzen bzw. „literacies“ (Metakompetenz, Medienkompetenz, digitale und akademische Kompetenz u.v.m.) diskutiert wird und in der im anglo-amerikanischen Bereich die bisherigen Informationskompetenz-Standards der ACRL durch das „Framework for Information Literacy for Higher Education“ abgelöst werden.

Folgend dem Satz eines französischen Philosophen – „Informieren heisst Differenzen bestimmen“ (François Châtelet, 1975) – wird in dem Workshop über Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen digitaler Kompetenz und Informationskompetenz nachgedacht. Haben beide in der von ständiger Veränderung geprägten digitalen Welt einen gemeinsamen Kern und wie würde dieser z.B. im akademischen Bereich ausschauen? Könnte das erwähnte Framework Teil eines solchen Kernes sein? Und warum ist Informationskompetenz auch eine transformative Kompetenz?

Vor dem Hintergrund ihren eigenen Erfahrungen gibt der Workshop interessierten Kolleginnen und Kollegen aus der Praxis Perspektiven auf über die Standards hinausgehende Sichten auf Informationskompetenz und damit eventuell auch Impulse für neue Serviceangebote.
URI: http://hdl.handle.net/11420/2030
DOI: 10.15480/882.2026
Institut: Universitätsbibliothek TUB 
Dokumenttyp: Präsentation
Enthalten in den Sammlungen:Publications (tub.dok)

Zur Langanzeige

Seitenansichten

166
Letzte Woche
2
Letzten Monat
checked on 22.03.2019

Download(s)

26
checked on 22.03.2019

Google ScholarTM

Prüfe

Export

Diese Ressource wurde unter folgender Copyright-Bestimmung veröffentlicht: Lizenz von Creative Commons Creative Commons