Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.15480/882.362
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorTrudzinski, Reinhard Martin-
dc.date.accessioned2008-06-25T10:34:31Zde_DE
dc.date.available2008-06-25T10:34:31Zde_DE
dc.date.issued1980-
dc.identifier.citationÖlhydraulik und Pneumatik 24 (1980), H. 10, S. 765-8de_DE
dc.identifier.urihttp://tubdok.tub.tuhh.de/handle/11420/364-
dc.description.abstractDie vorliegende Untersuchung stellt den Einfluß der betriebsspezifischen Größen auf das dynamische Verhalten von 2-Wege-Stromregelventilen dar. Zu den betriebsspezifischen Größen zählen der eingestellte Volumenstrom Q-soll, der Versorgungsdruck p0 und der Lastdruck p2. Wie bei nichtlinearen Systemen üblich, ergibt sich ein von den Anfangsbedingungen abhängiges Fehlersignal. Ein einfaches Modell, das die Stromüberhöhung [...] beim Anfahrsprung bzw. das maximale Fehlersignal des Volumenstroms [...] als Funktion der betriebspezifischen Faktoren zu berechnen gestattet, wird vorgestellt und anhand von gemessenen Sprungantworten auf seine Aussagefähigkeit geprüft.de
dc.language.isodede_DE
dc.relation.ispartofÖlhydraulik und Pneumatikde_DE
dc.rightsinfo:eu-repo/semantics/openAccess-
dc.rights.urihttp://doku.b.tu-harburg.de/doku/lic_ohne_pod.phpde
dc.subject.ddc620: Ingenieurwissenschaftende_DE
dc.titleEinfluß der Betriebsgrößen auf die Stromüberhöhung von 2-Wege-Stromregelventilende_DE
dc.typeArticlede_DE
dc.identifier.urnurn:nbn:de:gbv:830-tubdok-4357de_DE
dc.identifier.doi10.15480/882.362-
dc.type.diniarticle-
dc.subject.ddccode620-
dcterms.DCMITypeTextde_DE
tuhh.identifier.urnurn:nbn:de:gbv:830-tubdok-4357de_DE
tuhh.publikation.typarticlede_DE
tuhh.publikation.sourceÖlhydraulik und Pneumatik 24 (1980), H. 10, S. 765-8de_DE
tuhh.opus.id435de_DE
tuhh.oai.showtruede_DE
tuhh.pod.allowedfalsede_DE
dc.identifier.hdl11420/364-
tuhh.abstract.germanDie vorliegende Untersuchung stellt den Einfluß der betriebsspezifischen Größen auf das dynamische Verhalten von 2-Wege-Stromregelventilen dar. Zu den betriebsspezifischen Größen zählen der eingestellte Volumenstrom Q-soll, der Versorgungsdruck p0 und der Lastdruck p2. Wie bei nichtlinearen Systemen üblich, ergibt sich ein von den Anfangsbedingungen abhängiges Fehlersignal. Ein einfaches Modell, das die Stromüberhöhung [...] beim Anfahrsprung bzw. das maximale Fehlersignal des Volumenstroms [...] als Funktion der betriebspezifischen Faktoren zu berechnen gestattet, wird vorgestellt und anhand von gemessenen Sprungantworten auf seine Aussagefähigkeit geprüft.de_DE
tuhh.identifier.doi10.15480/882.362-
tuhh.type.opus(wissenschaftlicher) Artikelde
tuhh.institute.germanUniversitätsbibliothek TUBde
tuhh.institute.englishUniversity Libraryen
tuhh.institute.id69de_DE
tuhh.type.id2de_DE
tuhh.gvk.hasppnfalse-
dc.type.driverarticle-
dc.identifier.oclc930767789-
dc.type.casraiJournal Articleen
tuhh.container.volume24de_DE
tuhh.container.startpage765de_DE
tuhh.container.endpage768de_DE
item.fulltextWith Fulltext-
item.creatorOrcidTrudzinski, Reinhard Martin-
item.creatorGNDTrudzinski, Reinhard Martin-
item.grantfulltextopen-
crisitem.author.deptUniversitätsbibliothek TUB-
Appears in Collections:Publications (tub.dok)
Files in This Item:
File Description SizeFormat
S0001124.pdf350,95 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Show simple item record

Page view(s)

192
Last Week
0
Last month
2
checked on Apr 19, 2019

Download(s)

71
checked on Apr 19, 2019

Google ScholarTM

Check

Export

Items in TORE are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.