Import aus Datenbanken

Die Metadaten von Publikationen können aus Datenbanken importiert werden.


Publikationen mit DOI

Publikationen mit einer DOI können aus den Datenbanken Scopus und Crossref in TORE importiert werden.

Wählen Sie die Importquelle aus. Wir empfehlen:

  • Scopus für Journal Articles, Bücher, Buchbeiträge und Konferenzbeiträge
  • Crossref für Publikationen mit einer DOI, die bei Scopus nicht gelistet sind. Crossref liefert imVergleich zu Scopus weniger vollständige Metadaten.

Preprints

Preprints, die in arXiv abgelegt sind, können über die arXiv-ID importiert werden. Wählen Sie als Datenquelle arXiv aus.

#Bildaktualisieren

Der Import soll wen möglich über die DOI der Publikation erfolgen.

  1. DOI eintragen
  2. Datenbank auswählen
  3. Suche auslösen
  4. Ergebnis importieren

Danach müssen Sie die Sammlung auswählen:

  • Publikationen mit Volltext oder
  • Publikationen ohne Volltext

Nach der Auswahl des Sammlung öffnet sich das Publikationsformular.

Publikationen mit Scopus-ID

Einige Publikationen, z.B. Konferenzbeiträge sind bei Scopus gelistet, obwohl diese keine DOI besitzen. In diesen Fällen importieren Sie die Publikation über die Scopus-ID. Die Scopus-ID finden Sie in der Adresszeile im Browser:

https://www.scopus.com/record/display.uri?eid=2-s2.0-85174486486&origin=resultslist

In diesem Fall 2-s2.0-85174486486

#Bildaktualisieren und Größe ändern.

Dublettenprüfung

Wenn Sie eine DOI oder Scopus-ID eintragen, zu der in TORE bereits ein Datensatz existiert, wird eine Warnung angezeigt.

  1. Es wird das orange Dubletten-Warnzeichen eingeblendet.
  2. Durch Klick auf den Button Mögliche Dublette wird der Datensatz angezeigt und kann durch
  3. den Button Anzeige geöffnet werden.

So können Sie prüfen, ob der Datensatz existiert. Falls der existierenden Datensatz Fehler aufweist, nutzen Sie gerne die » Feedback-Funktion .

Top