Verkehrsplanung und Logistik W-8

Name
Transport Planning and Logistics W-8
 
 
 
 
Type
Institut der TUHH
 
W8-Logo.png picture
 
Description
About us

In 1998, the Institute for Transport Planning and Logistics (then: Research Unit Transportation Systems and Logistics) was established at the Hamburg University of Technology to create a competence centre for interdisciplinary transportation research in the north of Germany.

What are the novel aspects of our research agenda?

Today's transport strategies have mostly been acting on the supply-side by trying to encourage mode changes through improving levels of service. The often disappointing results of these approaches show that we need better knowledge and more effective tools -also for the implementation of strategies - to influence the demand-side of traffic, as well.
Integrated solutions for private mobility and commercial traffic (goods as well as people) are required. Therefore, we put more emphasis on the latter than has been the case in transportation research in the past.
The only way the parallel economic and environmental demands placed on our transport systems can both be fulfilled, is through a combination of different measures (e.g. land use decisions, logistic strategies, utilisation of information technology etc.)
Transport research would be incomplete without the inclusion of social and political aspects. Integrated planning is therefore a key element to a better implementation of innovative concepts.
 
Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL)
ARGUS Stadt und Verkehr
BBG und Partner mbB
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)
Büro autoBus
cambio Mobilitätsservice GmbH & Co. KG
Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V. (DFG)
Finanzwissenschaftliches Forschungsinstitut an der Universität zu Köln (FiFo)
Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI)
Freie und Hansestadt Hamburg (FHH):
Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen (BSW),
Behörde für Umwelt und Energie Hamburg (BUE),
Behörde für Verkehr und Mobilitätswende (BVM),
Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI),
Bezirksamt Altona,
Landesbetrieb für Straßen, Brücken und Gewässer.
Friedrich-Ebert-Stiftung e. V.
HafenCity Universität Hamburg (HCU)
Hamburger Hochbahn AG (HHA)
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, Institut für angewandte Logistik
Ingenieurgesellschaft für Verkehrs- und Eisenbahnwesen mbH
Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH (ILS)
ioki GmbH
Kreis Herzogtum Lauenburg
LaLoG LandLogistik GmbH
Landesforschungsförderung Hamburg / Behörde für Wissenschaft, Forschung, Gleichstellung und Bezirke
Landkreis Göttingen
M-Five GmbH Mobility, Futures, Innovation, Economics
morgen.jetzt
Netzwerk Erweiterter Wirtschaftsraum Hannover (EWH)
Niedersächsisches Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung
ProVI GmbH
PTV AG
PTV Transport Consult GmbH
Share Now GmbH
Siemens Mobility GmbH
Stadt Köln
Stadt Lauenburg/Elbe
Stadt Osnabrück, Fachbereich Städtebau, Fachdienst Verkehrsplanung
Stiftung "Lebendige Stadt"
Technische Universität Berlin:
Fachgebiet Integrierte Verkehrsplanung,
Natural Building Lab.
Technische Universität Dresden, Institut für Bahnfahrzeuge und Bahntechnik
Technische Universität Hamburg:
Institut für Technische Logistik,
Institut für Technologie- und Innovationsmanagement,
Institut für Umwelttechnik und Energiewirtschaft.
Teleinternetcafe Architektur und Urbanismus
Treibhaus Landschaftsarchitekten
TRIMODE Transport Solutions GmbH
Umweltbundesamt (UBA)
Urban Attitude
urbanista GmbH & Co. KG
Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH)
VersorgungsBetriebe Elbe GmbH
White Octopus GmbH
Zinnwerke e.V