LUFO V-2 - Entwicklung eines effizienten Verfahrens zur Berücksichtigung dynamischer Masseverteilungen in vibro-aktustischen Berechnungsmodellen für Flugzeugkabinen (DYMAV)


Project Acronym
Flight-LAB DYMAV
 
Project Title
LUFO V-2 - Entwicklung eines effizienten Verfahrens zur Berücksichtigung dynamischer Masseverteilungen in vibro-aktustischen Berechnungsmodellen für Flugzeugkabinen (DYMAV)
 
Funding Code
20K1511F
 
 
Principal Investigator
 
Co-Worker
Seidel, Johannes
 
Status
Abgeschlossen
 
Duration
01-07-2016
-
31-12-2019
 
 
Contractor Organization(s)
 
Abstract
Das vorliegende Forschungsvorhaben ist Teil des von Airbus Operations geführten Verbundvorhabens „Flugtest im Labor“ (Flight-LAB). Übergeordnetes Ziel des Verbundvorhabens ist die Abbildung der akustischen Problemstellung bei NEO-Flugzeugen im Frequenzbereich 200Hz bis 700Hz mit der Absicht, das Kabinenlärmrisiko bei produktivitätssteigernden Modifikationen der klassischen Flugzeugkonfiguration und neuen Antriebskonzepten zu minimieren. Im Rahmen von Flight-LAB konzentrieren sich die Aktivitäten der TUHH auf das HAP1000 „Virtuell-experimentelle Designumgebung für Akustik – VEDA“. Hierin werden Ansätze erarbeitet, die zukünftig eine bessere Berücksichtigung des Einflusses dynamischer Massenverteilungen auf die vibro-akustischen Eigenschaften von Flugzeugrumpfstrukturen zulassen.