Individualisierte Flow Diversion Behandlung


Project Acronym
BELUCCI
 
Project Title
Individualisierte Flow Diversion Behandlung
 
Funding Code
13GW0274D
 
 
Principal Investigator
 
Co-Worker
 
 
Status
Abgeschlossen
 
Duration
01-09-2018
-
31-08-2021
 
 
Contractor Organization(s)
 
Abstract
Intrakranielle Aneurysmen sind krankhafte Erweiterungen der Hirngefäße, die bei einer Ruptur (Aufreißen) gefährliche Hirnblutungen auslösen können. Um dem vorzubeugen, kann ein Aneurysma mithilfe eines Flow Diverters behandelt werden. Ziel des Verbundprojekts „Individualisierte Flow Diversion Behandlung“ (BELUCCI), das in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Acandis, dem Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf und dem Institut für Mechanik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg bearbeitet wird, ist die Erforschung und Validierung eines Ansatzes, mit dem eine patientenspezifische Fertigung und/oder Auswahl von Flow Divertern nach individuellen Anforderungen erfolgen kann. Dadurch sollen Komplikationen während und nach der Behandlung von Hirngefäßaneurysmen mit dem Flow Diverter verringert und die Versorgungsqualität gesteigert werden. Das Teilvorhaben „Methodische Unterstützung zur individualisierungsgerechten Produktentwicklung und Weiterentwicklung eines In-Vitro Gefäßmodells zur Validierung“ verfolgt zwei Teilziele: Das erste Teilziel besteht in der Entwicklung eines methodischen Vorgehens zur Erfüllung kundenindividueller Anforderungen, mit dem ein komplexitätsarmes Vorgehen bei der wiederholten Berücksichtigung individueller Anforderungen unterstützt werden soll. Im zweiten Teilziel sollen patientenspezifische Aneurysmamodelle aus der additiven Fertigung bezüglich ihrer haptischen Eigenschaften optimiert werden, um eine Evaluation der individualisierten Flow Diverter zu ermöglichen.
 

Publications
(All)

Results 1-2 of 2