iCabin - The intelligent Cabin


Project Acronym
iCabin
 
Project Title
iCabin - The intelligent Cabin
 
 
Principal Investigator
 
Co-Worker
 
 
Status
Laufend
 
Duration
01-01-2018
-
31-05-2021
 
 
iCabin Logo.png picture
 
Abstract
Die intelligente Kabine (iCabin) vernetzt Informationen von hochentwickelten Kabinensystemen zu einem Gesamtzustandsbild für neue innovative digitale Fluggast-, Flugbegleiter- und Airline-Dienstleistungen. Der Gesamtverbund konzentriert sich hierbei auf folgende Schwerpunktziele:

- die Erstellung eines Kommunikationsstandards für ein intelligentes Kabinennetzwerk,
- die Einführung von vorbeugender Wartung im Bereich der Kabinensysteme inklusive standardisierter Schnittstellen,
- die Verbindung von aktuell unabhängigen Kabinensystemen, wie z.B. Sitze, Küchen, Toiletten und Oberflächen, über das Kabinennetzwerk.

Die intelligente Kabine generiert und vernetzt Informationen von Systemen und Sensoren zu einem aktuellen Gesamtzustandsbild der Kabine. Diese Informationen ermöglichen eine bisher nicht existierende vorrauschauende Wartung. Ein drahtloses intelligentes Kabinennetzwerk, das als offene Plattform ausgelegt ist, verbindet die intelligenten Anwendungen, Sitze, Küchen, Toiletten und Oberflächen. Die intelligenten Anwendungen ermitteln den aktuellen Zustand der Systeme, geben eine Ausfallprognose und ermöglichen eine vorbeugende Wartung. Hierfür werden die intelligenten Sitze, Küchen, Toiletten und Oberflächen mit der notwendigen Infrastruktur ausgerüstet. Hierdurch wird die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Kabine und damit auch die Zufriedenheit der Fluggäste erhöht. Weitere Anwendungen zur Vernetzung von Fluggast und Flugbegleiter werden vorbereitet. Hierzu werden in dem entstehenden Kabinennetzwerk entsprechende Kommunikationsprotokolle vorgesehen. Die hierfür neu zu etablierenden Standards im Bereich der Kabinenkommunikation ermöglichen eine zukünftige Flexibilität für die Zulieferindustrie, um Systemerweiterungen sukzessiv zu ergänzen und die Skalierbarkeit sicherzustellen. Um eine breite Basis zu erreichen, bringen sich als Verbundpartner auch Wettbewerber in dieses Vorhaben ein. ln dem interdisziplinären Team sind als internationale assoziierte Partner Boeing und Etihad Airlines vertreten. Die Einbeziehung der Kundenanforderungen (Airlines, OEM) in einer solch frühen Phase ermöglicht eine positive Verwertungsperspektive für die neu entstehenden Produkte und erfordert eine zeitnahe und zügige Bearbeitung innerhalb der 39-monatigen Projektlaufzeit, insbesondere hinsichtlich der neu zu etablierenden Standards.
 

Publications
(All)

Results 1-2 of 2