Kardio-vaskuläre Magnetresonanztomographie am bewegten Fetus


Project Title
Kardio-vaskuläre Magnetresonanztomographie am bewegten Fetus
 
 
Principal Investigator
 
Status
Abgeschlossen
 
Duration
01-01-2017
-
31-12-2019
 
 
index.png picture
 
Abstract
Kongenitale Herzdefekte (CHD) und die intrauterine Wachstumsrestriktion (IUGR) gehören zu den häufigsten fetalen Pathologien und sind wesentliche Ursache neonataler Morbidität und Mortalität. Die pränatale Detektion von CHD kann die Prognose in vielen Fällen signifikant verbessern.
Im Rahmen dieses Projektes soll eine Technik auf Basis von Ultraschall entwickelt werden, die eine adaptive Datenerfassung und Auswertung der zufälligen Bewegungen des Feten kompensieren und pathologische Herzsignale eines Feten im MRT analysieren kann.
Das Ziel des Vorhabens ist es, eine stabile Triggerung für die MRT Bildaufnahme des fetalen Herzens zu ermöglichen.