Zustandsdiagnose sensorarmer Systeme


Project Acronym
OBSERVATOR
 
Project Title
Zustandsdiagnose sensorarmer Systeme
 
Funding Code
20D1903C
 
 
Principal Investigator
 
Status
Laufend
 
Duration
01-09-2020
-
30-11-2023
 
 
Contractor Organization(s)
 
Funding Program
Luftfahrtforschung und -technologie LuFo VI-1
 
Abstract
OBSERVATOR trägt zu einer leistungsfähigen und effizienten Luftfahrt bei, indem es neue Erkenntnisse für effiziente und vorausschauende Instandhaltungsverfahren für Flugzeugkomponenten gewinnt, die die Potentiale der Digitalisierung einbeziehen. Im Fokus stehen Komponenten ohne eigene Sensorik, mit Schwerpunkt auf dem Fahrwerk. Aufgrund der hohen Maintenance-Kosten dieses System ist eine möglichst bedarfsorientierte Wartung anzustreben. Die hierfür nötige Zustandsüberwachung mittels Sensorik am/im System ist z.B. aufgrund der harschen Betriebsbedingungen nicht direkt möglich. Im Rahmen des Projekts OBSERVATOR soll daher ein Konzept zur Überwachung des Systems mittels „virtueller Sensorik“ untersucht werden. Der Begriff „virtuelle Sensorik“ meint die Nutzung der Daten von (vorhandener) Sensorik in umliegenden Systemen/Bereichen des Flugzeugs zur indirekten Identifizierung des Verschleißes des sensorarmen bzw. -losen Systems. Hierzu werden sog. Beobachter entwickelt, die die Belastung auf des sensorarme System schätzen. Der hierdurch induzierte Verscheiß soll im Anschluss durch sog. Diagnoseagenten bestimmt werden. Hieraus sollen schließlich sog. Prognoseagenten die Restlebensdauer der verschiedenen Systemkomponenten abschätzen können. Die so erfassten Zustandsdaten der einzelnen Systemkomponenten sollen in einem digitalen Zwilling gesammelt und archiviert werden, sodass stets ein aktuelles Systemzustandsbild vorhanden und eine Nachverfolgbarkeit der Komponentenlebenszyklen über verschiedene Flugzeuge hinweg gewährleistet ist.