Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.15480/882.3175
Fulltext available Open Access
Title: Modellierung der Termintreue im Auftragsdurchlauf
Language: German
Authors: Piontek, Andreas 
Keywords: Termintreue;Produktionsplanung und -steuerung;Reihenfolgeabweichung;Rückstand;Liefertreue
Issue Date: Dec-2020
Examination Date: 14-Sep-2020
Source: Wissen schafft Innovation (2020)
Part of Series: Wissen schafft Innovation 
Volume number: 40
Abstract (german): 
Eine hohe Termintreue steht für Verlässlichkeit und wirkt sich positiv auf den unternehmerischen Erfolg aus. Dennoch fällt es vielen Unternehmen schwer, eine hohe Termintreue zu erzielen. Die Termintreue ist von zwei Größen abhängig: dem Rückstand und der Reihenfolgeabweichung. Die vorliegende Arbeit zeigt, welches Potenzial die Reihenfolgebildung besitzt, um Abweichungen im Zugang auszugleichen. Hierzu wird zunächst die Reihenfolgeabweichung im Abgang für ein Arbeitssystem in Abhängigkeit ihrer Einflussgrößen modelliert. Neben der intensiven Betrachtung der Reihenfolgebildung zeigt die Arbeit den Einfluss des Rückstands im Zugang auf den Rückstand im Abgang eines Arbeitssystems sowie den Einfluss eines Rückstands im Zugang auf Rückstand und Reihenfolgeabweichungen in komplexen Materialflüssen. Eine ausführliche Simulationsstudie untersucht und verifiziert die hohe Modellierungsgüte der entwickelten Modelle. Abschließend bestätigt die Anwendung bei zwei Unternehmen die Praxistauglichkeit der erarbeiteten Modelle.
Abstract (english): 
Without question schedule reliability currently dominates amongst the logistic targets in operations management. High schedule reliability represents trustworthiness and has a positive impact on the corporate success. However, many companies struggle to achieve high schedule reliability. Schedule reliability is determined by two factors: backlog and sequence deviation. This work shows how sequencing can damp the effect of input sequence deviations. First, it is shown how the output sequence deviation can be modelled for one work station. The second step is to expand the model to a complex material flow with several workstations. An extensive simulation study investigates and verifies the high quality of the developed model. Finally, the application of the model at two different companies confirms its practicality.
URI: http://hdl.handle.net/11420/8166
DOI: 10.15480/882.3175
ISSN: 1613-8244
Institute: Produktionsmanagement und -technik M-18 
Document Type: Thesis
Thesis Type: Doctoral Thesis
Advisor: Lödding, Hermann 
Referee: Nyhuis, Peter 
License: In Copyright In Copyright
Appears in Collections:Publications with fulltext

Files in This Item:
File Description SizeFormat
Piontek Modellierung der Termintreue im Auftragsdurchlauf.pdfModellierung der Termintreue im Auftragsdurchlauf2,26 MBAdobe PDFView/Open
Thumbnail
Show full item record

Page view(s)

302
Last Week
6
Last month
18
checked on Sep 27, 2021

Download(s)

311
checked on Sep 27, 2021

Google ScholarTM

Check

Note about this record

Cite this record

Export

Items in TORE are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.