Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.15480/882.958
Fulltext available Open Access
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorKnaack, Thomas-
dc.date.accessioned2011-02-07T14:26:13Zde_DE
dc.date.available2011-02-07T14:26:13Zde_DE
dc.date.issued1992de_DE
dc.identifier.isbn3-89220-527-2de_DE
dc.identifier.other646614479de_DE
dc.identifier.urihttp://tubdok.tub.tuhh.de/handle/11420/960-
dc.description.abstractUntersuchung der Struktur des Reynolds Tensorfeldes in einer dreidimensionalen Strömung Mit einem Laser-Doppler- Velocimeter wurden die drei Komponenten des mittleren Geschwindigkeitsvektors und alle sechs Komponenten des Reynoldstensors gemessen. Die Messungen wurden im Nachstrom eines Schiffdoppelmodells im Windkanal durchgeführt. Die ersten partiellen räumlichen Ableitungen dieser Strömungsgrößen wurden vollständig berechnet. Für die Meßergebnisse der Komponenten des Reynoldstensors wurde eine Fehlerkorrektur eingeführt, die berücksichtigt, daß die Meßrichtungen des Dreikomponenten- Velocimeters nicht orthogonal sind. Neben den Verteilungen der mittleren Geschwindigkeiten, dem Turbulenzgrad bzw. der kinetischen Energie der Turbulenz wurden u.a. Ergebnisse für die Reynoldskräfte und den Lambvektor gezeigt. Annahmen einiger Turbulenzmodelle, die für numerische Berechnungsverfahren von Strömungsfeldern wichtig sind, wurden untersucht, indem die Meßergebnisse direkt in die postulierten Zusammenhänge zwischen den mittleren Geschwindigkeiten und den turbulenten Geschwindigkeitsschwankungen eingesetzt wurden. So wurde z.B. die turbulente Scheinzähigkeit aus den Meßdaten berechnet, und die experimentellen Ergebnisse wurden mit theoretischen Voraussagen verglichen.de
dc.description.abstractThe three components of the mean velocity vector and all six components of the Reynoldstensor have been measured using the Laser-Doppler- Velocimeter technique. Measurements have been carried out in the wake of a ship-double-model in a wind tunnel. All of the first partial spatial derivatives of experimental results have been calculated. In order to increase the accuracy of the components of the Reynoldstensor an errorcorrection has been introduced, considering the influence of nonorthogonal measuring directions of the three-component velocimeter. Distributions of the mean velocity, the intensity of turbulence respectively the kinetic energy of turbulence have been presented as weIl as results of the Reynoldsforces and of the Lambvector. Some assumptions of turbulence modeling important in computational fluid dynamics have been investigated by substituting experimental results directly into postulated relationships between mean velocity and turbulent velocity fluctuations. The eddy-viscosity has been calculated basing on experimental data and the results thereof have been compared with theoretical predictions.en
dc.language.isodede_DE
dc.relation.ispartofseriesSchriftenreihe Schiffbau;527de_DE
dc.rightsinfo:eu-repo/semantics/openAccess-
dc.rights.urihttp://doku.b.tu-harburg.de/doku/lic_ohne_pod.phpde
dc.titleUntersuchung der Struktur des Reynolds Tensorfeldes in einer dreidimensionalen Strömungde_DE
dc.typeTechnical Reportde_DE
dc.date.updated2011-02-18T09:22:35Zde_DE
dc.identifier.doi10.15480/882.958-
dc.type.dinireport-
dc.subject.bcl52.00:Maschinenbau, Energietechnik, Fertigungstechnik: Allgemeinesde
dc.subject.bclcode52.00-
dc.subject.ddccode620-
dcterms.DCMITypeText-
tuhh.identifier.urnurn:nbn:de:gbv:830-882.09583-
tuhh.publikation.typreportde_DE
tuhh.opus.id1051de_DE
tuhh.gvk.ppn646614479de_DE
tuhh.oai.showtruede_DE
dc.identifier.hdl11420/960-
tuhh.abstract.germanUntersuchung der Struktur des Reynolds Tensorfeldes in einer dreidimensionalen Strömung Mit einem Laser-Doppler- Velocimeter wurden die drei Komponenten des mittleren Geschwindigkeitsvektors und alle sechs Komponenten des Reynoldstensors gemessen. Die Messungen wurden im Nachstrom eines Schiffdoppelmodells im Windkanal durchgeführt. Die ersten partiellen räumlichen Ableitungen dieser Strömungsgrößen wurden vollständig berechnet. Für die Meßergebnisse der Komponenten des Reynoldstensors wurde eine Fehlerkorrektur eingeführt, die berücksichtigt, daß die Meßrichtungen des Dreikomponenten- Velocimeters nicht orthogonal sind. Neben den Verteilungen der mittleren Geschwindigkeiten, dem Turbulenzgrad bzw. der kinetischen Energie der Turbulenz wurden u.a. Ergebnisse für die Reynoldskräfte und den Lambvektor gezeigt. Annahmen einiger Turbulenzmodelle, die für numerische Berechnungsverfahren von Strömungsfeldern wichtig sind, wurden untersucht, indem die Meßergebnisse direkt in die postulierten Zusammenhänge zwischen den mittleren Geschwindigkeiten und den turbulenten Geschwindigkeitsschwankungen eingesetzt wurden. So wurde z.B. die turbulente Scheinzähigkeit aus den Meßdaten berechnet, und die experimentellen Ergebnisse wurden mit theoretischen Voraussagen verglichen.de_DE
tuhh.abstract.englishThe three components of the mean velocity vector and all six components of the Reynoldstensor have been measured using the Laser-Doppler- Velocimeter technique. Measurements have been carried out in the wake of a ship-double-model in a wind tunnel. All of the first partial spatial derivatives of experimental results have been calculated. In order to increase the accuracy of the components of the Reynoldstensor an errorcorrection has been introduced, considering the influence of nonorthogonal measuring directions of the three-component velocimeter. Distributions of the mean velocity, the intensity of turbulence respectively the kinetic energy of turbulence have been presented as weIl as results of the Reynoldsforces and of the Lambvector. Some assumptions of turbulence modeling important in computational fluid dynamics have been investigated by substituting experimental results directly into postulated relationships between mean velocity and turbulent velocity fluctuations. The eddy-viscosity has been calculated basing on experimental data and the results thereof have been compared with theoretical predictions.de_DE
tuhh.publication.instituteEntwerfen von Schiffen und Schiffssicherheit M-6de_DE
tuhh.identifier.doi10.15480/882.958-
tuhh.type.opusReport (Bericht)-
tuhh.institute.germanEntwerfen von Schiffen und Schiffssicherheit M-6de
tuhh.institute.englishShip Design and Ship Safety M-6en
tuhh.institute.id36de_DE
tuhh.type.id20de_DE
tuhh.gvk.hasppntrue-
tuhh.hasurnfalse-
tuhh.series.nameSchriftenreihe Schiffbau-
dc.type.driverreport-
dc.identifier.oclc930768349-
dc.type.casraiReport-
tuhh.relation.ispartofseriesSchriftenreihe Schiffbau-
tuhh.relation.ispartofseriesnumber527de
item.languageiso639-1de-
item.grantfulltextopen-
item.openairetypeTechnical Report-
item.seriesrefSchriftenreihe Schiffbau;527-
item.cerifentitytypePublications-
item.creatorOrcidKnaack, Thomas-
item.fulltextWith Fulltext-
item.tuhhseriesidSchriftenreihe Schiffbau-
item.creatorGNDKnaack, Thomas-
item.openairecristypehttp://purl.org/coar/resource_type/c_18gh-
Appears in Collections:Publications with fulltext
Show simple item record

Page view(s)

376
Last Week
0
Last month
1
checked on Oct 19, 2020

Download(s)

534
checked on Oct 19, 2020

Google ScholarTM

Check

Note about this record

Export

Items in TORE are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.