Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.15480/882.962
Fulltext available Open Access
Title: Ein anisotropes Materialgesetz zur Berechnung lastinduzierter Eigenspannung an Rissen
Language: German
Authors: Busch, Axel 
Issue Date: 1993
Part of Series: Schriftenreihe Schiffbau 
Volume number: 531
Abstract (german): Ein anisotropes Materialgesetz zur Berechnung lastinduzierter Eigenspannung an Rissen: in der vorliegenden Arbeit werden die Last- und Eigenspannungszustände für eine angerissene Probe mit Hilfe der Finiten-Element-Methode unter Wechsellast ermittelt. Die nichtlineare Berechnung erfolgt an Volumenelementen. Der Rißuferkontakt wird berücksichtigt. Hierzu wird das Finite-Element-Programm ADINA mit einem selbstentwickelten, anisotropen Materialgesetz verwendet. Es basiert auf der Gestaltänderungsenergiehypothese und enthält als Verfestigungsgesetz eine Kombination aus kinematischer und isotroper Verfestigung, um sowohl den Bauschinger-Effekt als auch Kaltverfestigung zu erfassen. Dieses Materialgesetz ist für zyklische Belastungen im Bereich weniger Lastwechsel (LCF) geeignet; es wird vorgestellt und erläutert.
URI: http://tubdok.tub.tuhh.de/handle/11420/964
DOI: 10.15480/882.962
ISBN: 3-89220-531-0
Institute: Entwerfen von Schiffen und Schiffssicherheit M-6 
Type: ResearchPaper
License: http://doku.b.tu-harburg.de/doku/lic_ohne_pod.php
Appears in Collections:Publications with fulltext

Show full item record

Page view(s)

3,136
Last Week
1
Last month
1
checked on Oct 21, 2020

Download(s)

658
checked on Oct 21, 2020

Google ScholarTM

Check

Note about this record

Export

Items in TORE are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.