Publisher URL: https://repository.difu.de/jspui/handle/difu/576874
Title: „Ottensen macht Platz“ : Erfahrungen mit einer temporären Fußgängerzone in Hamburg
Language: German
Authors: Gaffron, Philine  
Berestetska, Anja 
Scheeler, Christian 
Clausen, Sebastian 
Petrin, Julian 
Ewald, Markus 
Klöckner, Rudolf 
Gantert, Marius 
Schröder, Gerko 
Suter, Flavia 
Koch, Viola 
Editor: Stein, Thomas 
Bauer, Uta 
Editor: Deutsches Institut für Urbanistik (DifU), Berlin 
Issue Date: Jun-2020
Publisher: Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Source: City2Share-Diskussionspapier (2020)
Part of Series: City2Share-Diskussionspapier 
Volume number: 3
Abstract (german): 
Die Klimakrise und wachsende urbane Flächenkonkurrenz haben der Diskussion über eine Verkehrs- bzw. Mobilitätswende zu neuem Schwung verholfen. Entsprechend häufiger werden autofreie, autoreduzierte oder verkehrsberuhigte Straßen oder Quartiere erörtert, geplant und umgesetzt. Die Mariahilfer Straße in Wien, die Sendlinger Straße in München oder die Begegnungszone in der Berliner Bergmannstraße sind nur einige der prominenteren Beispiele. In Hamburg wurden im Jahr 2019 im Sinne einer Erprobung zwei solcher Projekte temporär durchgeführt: „Ottensen macht Platz“ im Bezirk Hamburg-Altona und das durch die Initiative „Altstadt für Alle“ durchgeführte dreimonatige Projekt „Stadtraum für Menschen“ im Hamburger Rathausquartier. Zwischen diesen und anderen vergleichbaren Pro-jekten bestehen viele Unterschiede. Gemein ist ihnen jedoch, dass sie vor Ort oft heftige Kontroversen ausgelöst haben – und dennoch in der Mehrzahl der Fälle, in denen es zu einer Umsetzung gekommen ist, schlussendlich mehrheitliche Zustimmung erfuhren. Es wird aber wohl selten (vielleicht auch nie) ein Projekt dieser Art geben, bei dem sich alle Auseinandersetzungen vermeiden und jegliche Bedenken im Vorhinein auflösen lassen. Gerade deswegen scheint es sinnvoll, die in Hamburg-Ottensen gemachten Erfahrungen zu dokumentieren, um anderen Städten und Kommunen einen Einblick in die dortigen Herausforderungen und Erfolgsfaktoren zu geben. Dieser Text möchte dazu beitragen, dass das Augenmerk bei zukünftigen Projekten von den – dann doch oft auch ähnlichen – grundsätzlichen Aspekten und Entscheidungen möglichst schnell auf die ganz spezifischen, lokalen Themen gerichtet werden kann.
URI: http://hdl.handle.net/11420/8195
Institute: Verkehrsplanung und Logistik W-8 
Document Type: Article
Project: Ottensen macht Platz 
Appears in Collections:Publications without fulltext

Show full item record

Page view(s)

164
Last Week
5
Last month
10
checked on Dec 8, 2021

Google ScholarTM

Check

Add Files to Item

Note about this record

Export

Items in TORE are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.